Einen guten Start hatten die B-C-D-und E-Jugendlichen des SV Fellbach am vergangenen Samstag zum Auftakt in die diesjährige Wettkampfsaison bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirk 1 in Weilimdorf. Gerungen wurde im Freien Stil. Vielen Dank an die Weilimdorfer für die Ausrichtung!
Eine Ringerin und 16 Ringer gingen an den Start und belegten (fast) ausschließlich Podestplätze:
  → 6x Gold
  → 5x Silber
  → 5x Bronze
standen am Ende des Tages auf dem Konto des Fellbacher Nachwuchses. Damit sicherte man sich auch die Vereinswertung unter den 13 Vereinen mit insgesamt 113 Teilnehmern.

Alle Ergebnisse:
E-Jugend:
  25 kg 1. Platz Cemal Can Dogan
  27 kg 1. Platz Christos Papadopoulos
  27 kg 3. Platz Noah Clay Paladino
  32 kg 1. Platz Halil Kaan Türk
D-Jugend:
  25 kg 2. Platz Marcel Maximilian Kunst
  27 kg 3. Platz Ela Demir
  27 kg 5. Platz Adrian Gomez Rodriquez
  29 kg 2. Platz Niklas Käfer
  32 kg 1. Platz Kyriakos Papadopoulos
  40 kg 3. Platz Vaza Tamazashvili
C-Jugend:
  33 kg 2. Platz Timur Demir
  41 kg 1. Platz Kevin Karl
  61 kg 2. Platz Noel Luka Tesija
B-Jugend:
  35 kg 3. Platz Daniel Schell
  38 kg 1. Platz Jan Lukas Kunst
  38 kg 2. Platz Tim Möller
  57 kg 3. Platz Yassin Biltaev

 

Am 12.01.2019 ging es für Paul zum Saisonauftakt der Kadetten ins verschneite Bindlach. Dieses Turnier gilt jährlich als Wegweiser für die kommenden Deutschen Meisterschaften der A-Jugend und wurde vom Bundestrainer genutzt, um sein Team für die diesjährigen Europameisterschaften in Faenza/Italien zusammenzustellen.

11 Teilnehmer in 2 Pools gab es in der Gewichtsklasse bis 80 kg. Paul, Deutscher B-Jugend Vizemeister 2017, hatte es in seinem ersten Kampf gleich mit dem amtierenden 1. Platzierten der Deutschen B-Meisterschaften 2018, Nikita Ovsjanikov aus Südbaden, zu tun. Nach 4 Minuten besiegte er ihn mit 13:4 Punkten durch technische Überlegenheit. Auch in seinem 2. Kampf traf er auf einen nicht Unbekannten. Vitali Oslon aus Bayern wurde von Paul nach nur 53 Sekunden mit 8:0 Punkten technisch überlegen besiegt. In seinem 3. Pool-Kampf traf er auf den klaren Favoriten und 2002er Jahrgang für dieses Jahr, Mathis Jochum aus dem Saarland. Gegen ihn wehrte sich Paul mit allen Kräften, konnte am Ende aber den später 1. Platzierten dieser „Vor-Deutschen-Meisterschaft-2019“ nichts entgegen setzen und verlor mit 0:8 Punkten durch technische Überlegenheit. Somit stand er als Pool 2. fest und rang im kleinen Finale um Platz 3 gegen Lucas Rosport, ebenfalls aus dem Saarland. Ihn kannte Paul auch von den letzten Deutschen Meisterschaften. Der ein Jahr ältere brauchte fast die gesamte Kampfzeit von 6 Minuten um Paul technisch überlegen zu besiegen. Paul belegte als mittlerer Jahrgang den 4. Platz.

Die beiden Landestrainer zeigten sich zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Kleine Fehler müssen in den Lehrgängen und vor allem dem Vereinstraining bis zu den  Deutschen Meisterschaften  Anfang April noch beseitigt werden.

Paul, der in der vergangenen Mannschaftssaison 2018, in der Oberliga, des SV Fellbach als 15-jähriger in den „Männer-Gewichtsklassen“ von 80-98 kg eingesetzt wurde, hat in diesem Turnier gezeigt, dass er, wenn es in seiner Altersklasse um Siege geht, mit ihm sicher zu rechnen ist.

Weiter so!

!