Zeitgleich durften unsere Mädchen bei den hessischen Landesmeisterschaften in Bensheim ihr Können zeigen. Interessant sollte es vor allem für Anni Illi werden, da sie mit Jahrgang 1998 in Hessen schon bei den Frauen starten muss und sie somit auch auf eine der besten Frauen der letzten Jahre (Jahrzehnte) treffen sollte, die seit diesem Jahr wieder für den SC Korb startende, Yvonne Englich. Vermessen wäre es gewesen, auf einem Sieg zu hoffen, aber ihr selbstgestecktes kleines Ziel, in die 2. Runde zu kommen, gelang Anni und sie bekam auch nach dem Kampf dafür ein Lob von Yvonne. Gegen ihre WRV-Kaderathletinnen und Trainingspartnerinnen, Tabea Trinkner, ebenfalls SC Korb und Ronja Stribick, AV Sulgen, gab es einen Schultersieg, aber leider auch eine Schulterniederlagen. Die 7 Jahre ältere Anja Telkemeier  und die gleichaltrige Ann-Kathrin Zuber stellten keine größeren Probleme dar und Anni siegte souverän mit jeweils einem Schultersieg. Ein Podestplatz neben Yvonne Englich war somit gesichert. Famos lief das Turnier geradezu für Yagmur Soylu. Die in der untersten Gewichtsklasse der Schülerinnen (bis 23kg) startende 8-Jährige setzte sich gegen alle ihre 4 Konkurrentinnen durch und belohnte sich selbst mit der Goldmedaille.

5 Fellbacher starteten am 31.01.2015 in Benningen und einer war in seiner Gewichtsklasse der Beste: Paul Wahl startete in der C-Jugend bis 47kg und bezwang all seine Gegner mit Technischer Überlegenheit oder einem Schultersieg. Glückwunsch Paul!!! Mit dem Vizetitel in der B-Jugend bis 76kg durfte Dominik Sanovski die Heimreise antreten. Ein ebenfalls 4. Platz, wie im Wochenende davor sein Bruder Marc, erreichte Torben Erdmann in der B-Jugend bis 69kg. 3 Siege und 3 Niederlagen gab es für Noah Bubeck in der B-Jugend bis 34kg, die mit 14 Teilnehmern sehr stark besetzt war und ihm einen 6. Platz einbrachten. Diese Platzierung erreichte auch David Karl (C-Jugend bis 36kg), der zum ersten Mal an den Württembergischen Meisterschaften teilnahm.

Internationale, offene Baden-Württembergische Meisterschaften der Weiblichen Jugend und Schülerinnen

Mit zwei Teilnehmerinnen starte die Fellbacher Ringerabteilung zu den „internationalen Baden-Württembergische Meisterschaften“ welche ebenfalls als DRB-Kaderturnier ausgegeben war. Neben den Weltklasseringerinnen des DRB-Kaders sowie der Nationalteams der Schweiz und Österreich rangen unsere Yagmur und Anni. Teilnehmerin war unter anderem die amtierenden Weltmeisterin Aline Focken vom KSV Germania Krefeld. Yagmur Soylu besiegte in der Gewichtsklasse bis 23 kg bei den Schülerinnen die spätere „Baden-Württembergische Meisterin Alexia Bruger von der RG Waldkirch-Kollnau. Leider konnte sie sich gegen ihre Freundinnen aus Weilimdorf nicht durchsetzen, so dass ein hervorragender 4. Platz bei ihrem ersten großen internationalen Turnier zu Buche steht. Anni glänzte in der Vorrunde mit einem offensiv ausgerichteten Kampfstil mit freistil- und griechisch-römischen Ringerelementen. Gegen Lina-Maria Huisinga (AC Ückerath), Isabella Klouceck (SC Anger) und Jona Klode (AC Mühlheim) gewann Anni frühzeitig mit Schultersieg. Im Finale gegen Saskia Rakete (KSV Witten) ging Anni ebenfalls sehr offensiv ins Rennen, wurde jedoch ausgekontert und musste einem Rückstand hinterherlaufen. Am Ende der ersten Runde hatte Anni Ihre Gegnerin im Griff und beinahe geschultert. Leider kam der Wittenerin das Rundenende zu Hilfe. In der 2-ten Runde des Finales in der Gewichtsklasse bis 65 kg versuchte Anni alles, jedoch konnte Sie keinen Griff gegen die defensiv eingestellte Saskia zu Ende bringen. Mit dem hervorragenden 2. Platz ist Anni die beste Ringerin aus Baden-Württemberg!